Arbeiterwohlfahrt

Kreisverband Offenbach am Main - Stadt e.V.

Presseinformationen

„Mein erster Schulranzen 2020“

So bunt wie Offenbach sind die Ranzen für Kinder aus bedürftigen Familien. Die Ranzen-Aktion der Arbeiterwohlfahrt Offenbach Stadt (AWO) hat auch in diesem Jahr wieder die Augen von rund 50 Kindern zum Leuchten gebracht.

Gerhard Grandke, Geschäftsführender Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen, übergab am 5. Juni 2020 symbolisch je einen Mädchen- und einen Jungenranzen an die Projektleiterin Michaela Hannappel von der AWO Offenbach und Geschäftsführer Thomas Ruff. Ulrich Kaßburg, Vorstandsmitglied der Sparkasse Offenbach konnte sich ebenfalls von der Sinnhaftigkeit dieses Projektes überzeugen.

Der Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen hat das Projekt „Mein erster Schulranzen“ mit 4.000 Euro unterstützt. „Die Spendengelder, die aus dem Zweckertrag des PS-LOS-SPARENS der hessischen Sparkassen stammen, sollen Projekten der Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit zu Gute kommen.“ betonte Gerhard Grandke.

„Mein erster Schulranzen“ ist eine ehrenamtliche Initiative, die 2008 von der AWO Frankfurt ins Leben gerufen wurde. Seit nunmehr drei Jahren wird dieses Projekt auch von der AWO Offenbach durchgeführt.

Thomas Ruff berichtete, dass die Ranzen bereits im Laufe dieser Woche von den Einrichtungen abgeholt wurden. Die Resonanz war durchgehend positiv, die Motive, die Qualität und vor allem die umfangreiche Ausstattung sind bei Leitungen, Eltern und Kindern sehr gut angekommen. Allen Mitstreitern sei an dieser Stelle ganz herzlich gedankt! Jedes Kinderlachen ist Lohn genug!

Die Spendengelder stammen aus dem Zweckertrag des PS-LOS-SPARENS der hessischen Sparkassen. Das PS-LOS-SPAREN ist eine Sparform der besonderen Art. Ein PS-Los kostet 6 Euro. Von diesen
6 Euro werden 4,80 Euro angespart, mit 1,20 Euro nimmt der PS-LOS-Sparer an monatlichen Auslosungen teil.

25 % dieses Spieleinsatzes, 0,30 Euro pro Los, sind zweckgebunden. Sie werden ausschließlich für gemeinnützige und wohlfahrtspflegerische Maßnahmen verwendet. Das ist der sogenannte Zweckertrag, aus dem auch die oben genannten Spendengelder stammen. Aus diesem Spendentopf kamen im Jahr 2019 hessenweit insgesamt über 7,3 Mio. Euro zusammen, die an soziale Einrichtungen in Hessen vergeben wurden.

Offenbach am Main, 5. Juni 2020
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Offenbach am Main - Stadt e.V.
Fundraising Michaela Hannappel
Tel.: 069/ -85002-230

Frankfurt am Main, 5. Juni 2020
Abteilung Information und Kommunikation
Matthias Haupt
Tel.: 069/2175-150
www.sparkassen-finanzgruppe-ht.de

510 IMG mit Ranzen1

Bildnachweis: Foto Matthias Haupt, Sparkassen-und Giroverband Hessen-Thüringen

220 AWO 100J Logo